Grund- und Hauptschule Eberhardzell

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Unsere Schulwegbegleiter

Donnerstagmorgen, 07:45 Uhr in Eberhardzell: Die Schüler der Grundschule versammeln sich zum Gang in den Schülergottesdienst.

Hierbei sind zwei Straßen zu überqueren und teilweise zugeparkte Gehwege, die herannahenden Autofahrer und Kindern beiderseits die Sicht erschweren, zu überwinden. 

Wie kommen unsere Grundschüler am Donnerstagmorgen sicher und heil in den Gottesdienst und wieder zurück? 

Schulwegbegleiter
Schulwegbegleiter

Als Antwort auf diese Frage wurden zu Beginn des Schuljahres 2012/13 erstmals die 15 Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse zu  Schulwegbegleitern ausgebildet. Die Ausbildung erfolgte an einem Vormittag: zunächst mit einem theoretischen Teil, anschließend wurde praktisch geübt und dabei auch die Wegstrecke festgelegt. 

Die Ausbildung wurde von der Polizei durchgeführt und nach einigen Wochen überprüft. Die Schulwegbegleiter haben keine Berechtigung in den Verkehr einzugreifen – also Autos zu stoppen – rein rechtlich dürfen sie lediglich sichern. Die Kreisverkehrswacht stattete die Schulwegbegleiter kostenlos mit „Dienstkleidung“ (gelbe Leuchtkappen, Leuchtumhänge und Kellen) aus, so dass die Schulwegbegleiter und ihre Funktion bereits aus größerer Entfernun von Autofahrern erkannt wird.

Für ihr ehrenamtliches Engagement erhält die Klasse von der Kreisverkehrswacht eine Spende für die Klassenkasse.

Schulwegbegleiter
Schulwegbegleiter

Jeden Donnerstag sind 4 Schüler für den Hinweg und 2 Schüler für die Abholung eingeteilt. Im Stundenplan findet sich in dieser Stunde Bildende Kunst, so dass kein Stoff während der jeweils rund zehnminütigen Abwesenheit versäumt und auch ein konzentrierter Unterrichtsablauf nicht gestört wird.
 

Die Schüler der Klasse 8 gehen verantwortungsbewusst mit ihrer wichtigen Aufgabe um: Sie kümmern sich um rechtzeitige Einteilung der Verantwortlichen, springen spontan bei Krankheitsfällen ein und lassen sich durch Provokationen anderer Schüler wegen der auffälligen „Dienstkleidung“ nicht irritieren. Und auch der Umgang mit den „Kleinen“ hatte zu Anfang so seine Tücken – inzwischen aber werden die Schulwegbegleiter und –begleiterinnen als wichtiger Bestandteil des Donnerstagmorgens an der Grundschule von Eberhardzell angesehen.
 

Auszeichnung am Ende des Schuljahres

Als Dank für die hervorragende und stets verantwortungsvolle Durchführung erhielten alle Schüler der Klasse 8 am Ende des Schuljahres von der Verkehrswacht eine Urkunde und einen Geldbetrag für die Klassenkasse.

Die Schulwegbegleiter gehen im Schuljahr 2015/16 in die 4. Runde

Zu Beginn des Schuljahres erfolgt die Ausbildung und nach einer gemeinsamen Übergangsphase mit den „erfahrenen Schulwegbegleitern“ starten dann die neuen 8. Klässler in die verantwortungsvolle Aufgabe.